About this project

In der heutigen Wahrnehmung ist kaum präsent, wie öffentlich die Verbrechen des Zweiten Weltkriegs waren. Die Zustimmung oder zumindest stillschweigende Akzeptanz der deutschen Gesellschaft, die vom Leid ihrer europäischen Nachbarn profitierte, löst kein Nachdenken aus. Deshalb soll das Projekt zu einer Beschäftigung mit dieser Geschichte anregen und einen Einstieg in das Thema bieten. Curators Ellen Fischer Alischia Kusche Eyal Roth Johanna Schubert Scholarly Guidance Dr. Christine Glauning Prof. Dr. Stephan Lehnstaedt Website Concept Ellen Fischer Eyal Roth Project Assistance Anna Blumin Roland Borchers Translation Miriamne Fields Acknowledgements Dr. Gianfranco Ceccanei, Familie Grot, Familie Di Leo, Thomas Irmer, Dr. Esther Maier & Dr. Matthias Uhl (Deutsches Historisches Institut Moskau), Rolf Schmolling, Uwe Hofschläger, Jugendgeschichtswerkstatt Spandau, Pfarrerin Gisela Dittmer, Falkensee-Seegefeld, Hans-Erich Viet und Thomas Keller. Wir danken dem Siemens Historical Institute (Dr. Florian Kiuntke und Florian Blocher) für die Unterstützung und Förderung des Projekts.
error: Der Inhalt auf dieser Seite ist geschützt.
en_GB